Leistungen > Ambulante Leistungen


Ambulante Untersuchungen und Behandlungen in der Praxis


EKG (Elektrokardiogramm)

Bei einem EKG wird die Aktivität der Herzmuskelfasern aufgezeichnet. Hierbei handelt es sich um eine Standarduntersuchung bei jeder Herzuntersuchung. Durch die Auswertung des EKG können Rückschlüsse auf Herzrhythmusstörungen und weitere Herzkrankheiten gezogen werden. Zur Beurteilung werden auch evtl. vorangegangen Ergebnisse von Elektrokardiogrammen herangezogen.
... mehr lesen

 Belastungs - EKG

Belastungs-EKG

Durch ein Belastungs-EKG kann der Anstieg des Blutdrucks und der Herzfrequenz bestimmt werden. Ferner können Herzrhythmusstörung erkennt werden. Bei einem Belastungs-EKG fährt der Patient auf einem speziellen Fahrrad, ist dabei an ein EKG-Gerät angeschlossen und wird überwacht. Der Arzt bekommt durch das Belastungs-EKG einen genauen Aufschluss über die Leistungsfähigkeit des Herzen.
... mehr lesen

 Langzeit EKG

Langzeit-EKG

Ein Langzeit-EKG zieht sich meist über 24 Stunden hin. In dieser Zeit trägt der Patient ein mobiles EKG-Gerät bei sich, das kontinuierlich Aufzeichnungen machen. Verwendung findet das Langzeit- EKG u.a. zur Rhythmusdiagnostik und zeigt an, ob der Patient in seinem Alltag z.B. an Herzrhythmusstörungen leidet.
... mehr lesen

Langzeit-Blutdruckmessung

Die Langzeit-Blutdruckmessung erstreckt sich ebenfalls über 24 Stunden. Der Patient trägt in dieser Zeit ein Aufnahmegerät mit Messmanschette, welches die Blutdruckdaten aufzeichnet. Automatisch löst das Gerät alle 15 Minuten eine Blutdruckmessung aus. Die Langzeit-Blutdruckmessung bietet eine optimale Überwachung des Blutdrucks und dessen Anpassung.
... mehr lesen

 Herz - Ultraschall

Herzultraschall (Echokardiographie)

Durch den Herzultraschall kann das Herz nicht nur in seinem Aussehen, sondern auch in seiner Funktion auf einem Bildschirm dargestellt werden. Durch den sog. Farbdoppler werden zeitgleich die Blutströme gemessen. Der Arzt kann so Herzfunktionsstörungen, Durchblutungsstörungen und Herzklappenfehler feststellen und beurteilen.
... mehr lesen

 Stressechographie

Stressechokardiographie

Durch die Stressechokardiographie kann die Funktion des Herzens in Stresssituationen dargestellt werden. Daraus kann der Arzt erkennen, ob eventuell Durchblutungsstörungen vorliegen. Der Patienten sitzt auch hierbei auf einem Fahrradergometer und ist mit einem Computer verkabelt, durch den entsprechende Aufnahmen vom Zustand des Herzens gemacht werden.
... mehr lesen

 Herzschrittmacher

Herzschrittmacher

Herzschrittmacher retten dem Patienten das Leben und müssen in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Des Weiteren kann es auch erforderlich sein, dass der implantierte Herzschrittmacher an die Bedürfnisse des Patienten angepasst werden muss.
... mehr lesen

 ICD - CRT Kontrolle

ICD-, CRT-Kontrolle/Nachsorge

Nachdem ein Schrittmacher implantiert wurde, ganz gleich ob ein ICD- oder ein CRT-Gerät, ist eine regelmäßige Nachsorge erforderlich. Hierbei wird das Therapiesystem kontrolliert und der Patient untersucht. Nur so kann eine optimale Therapie gewährleistet werden. Zudem bietet die Nachsorge eine größtmögliche Sicherheit für den Patienten. Immerhin soll der Schrittmacher einwandfrei funktionieren und dabei wenig Energie verbrauchen, damit ein Wechsel der Batterien so weit wie möglich hinausgezögert werden kann.
... mehr lesen

 Ultraschall Untersuchung Halsschlagader

Ultraschall der Hirn versorgenden Gefäße

Zu den häufigsten Ursachen für Schlaganfälle zählen Erkrankungen der das Gehirn versorgenden Blutgefäße. Oftmals liegt hier eine atherosklerotische Gefäßveränderung, also eine Arterienverkalkung, vor. In unserem neurologischen Ultraschalllabor können wir zuverlässig mit Ultraschalluntersuchungen feststellen, ob derartige Erkrankungen vorliegen.
... mehr lesen

 Ultraschall Beinvenen

Ultraschall der Beinvenen

Durch die Ultraschalluntersuchung der Beinvenen kann eine Venenschwäche entdeckt werden, die Herz-Kreislauferkrankungen nach sich ziehen kann. Durchgeführt wird diese Ultraschalluntersuchung u.a. bei einem Verdacht auf Thrombose.
... mehr lesen

Vorsorge Herzinfarkt

Für die Herzinfarkt Vorsorge ist zunächst eine gründliche körperliche Untersuchung vorgesehen. Neben dem EKG und einer Blutuntersuchung erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch alles über Ihre individuellen Möglichkeiten, einem Herzinfarkt vorzubeugen.
... mehr lesen

 Vorsorge Schlaganfall

Vorsorge Schlaganfall

Die beste Schlaganfall-Vorsorge ist die Vermeidung der Risikofaktoren, über die wir Sie umfassend aufklären. Des Weiteren können wir durch eine Ultraschall-Untersuchung im Rahmen der Schlaganfall-Vorsorge bereits eingetretene Verengungen der Blutgefäße feststellen. Besonders die Ultraschalluntersuchung der Halsschlagadern spielt hierbei eine wichtige Rolle. Verengte Halsschlagadern erhöhen das Risiko von Schlaganfällen.
... mehr lesen